Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Sarah Reisenbauer (ab 18.12.2008)

Das Frauenreferat arbeitete im Kollektiv, gleichwertig tätig waren: Marina Kamtner, Isabella Burian, Magdalena Hangel

Aus der alten Frauenreferatshomepage:

web.archive.org/web/20080804140304/http://www.frtuwien.at/

Frauenfrühlingsuni 2010 in Klagenfurt

Was ist die FFU?

„Die FFU – das ist ein Ort des Austausches, der Geschichte und Geschichten, der Bildung, der Emanzipation und noch vieles mehr. Die FFU ist ein Projekt, das Frauen generationsübergreifend zusammenbringt, wo über Erfahrungen gesprochen, Politik diskutiert, Hergebrachtes und Eingefahrenes kritisiert, aber auch gemeinsam gefeiert, lustvoll gelebt wird.“ (Salzburger Folder zur FFU)

Wann und wo?

Vom 21. – 23. Mai 2010, in Klagenfurt.

Was bietet die Frauenfrühlingsuniversität dieses Jahr an?

Workshops, Kunst und Kultur rund um das Thema „Frauen- Wege – Utopien“.

Ziel der Frauenfrühlingsuniversität ist…

…es einen Raum für Frauen und Transfrauen jedes Alters und jeder Herkunft zu schaffen, Wissen zu teilen, Diskriminierungen zu entdecken und (Frauen-)Bilder und Normen nicht als gegeben hinzunehmen sondern zu hinterfragen, einen gemeinschaftlichen autonomen Frauenraum zu schaffen – für Bildung, Vernetzung, Empowerment von Frauen und Frauenanliegen und somit auch Gesellschaftspolitik unabhängig von Parteien, Religionen und anderen Verbänden zu machen. Frauen verschiedener Kulturen, Generationen und sozialer Hintergründe können hier voneinander und miteinander lernen, breite Netzwerke aufbauen, neue Projekte ersinnen und somit selbst aktiv werden für eine gerechtere Gesellschaft.


8. März war wieder mal toll!

Leider ist er auch schon wieder vorbei der Frauentag. Aber damit alle was davon haben hier ein kleines Video damit ihr die tolle Stimmung auf der Demo erahnen könnt.

Wieder einmal ist es so weit: der 8. März naht und es gibt natürlich eine große Demo!

Beginn: 17h Museumsquatier/Ecke Mariahilferstraße

Laute Dinge und Transparente mitnehmen!

Johanna Dohnal 1939-2010


Johanna Dohnal hat sich als erste Frauenministerin Österreichs im Bereich der Frauenpolitik sehr engagiert. Auch wenn es manchmal sehr unbequem für sie war, hat sie sich duchgesetzt, auch gegen die eigene Partei. Sie hat sich nicht vom Weg abbringen lassen, überzeugt von der Wichtigkeit ihrer Standpunkte. Sie war definitiv die stärkste Frauenpolitikerin, die es in Österreich bisher gab.

Wir werden sie vermissen.

Deshalb ladet die AUF-Redaktion zu einer Gedenkstunde ein, um aus ihren Texten zu lesen und ihrer zu gedenken.
Johanna Dohnals Biographin Susanne Feigl wird daran ebenfalls teilnehmen.

Mo, 22.2., 19:00
AUF, Kleeblattgasse 7, 1010 Wien

 8. März - „Tell a friend“ Karten: Bitte um Infos Bilder oder so dazu!

Teilnahme an Lesung zu „Weißbuch Frauen“

Fit Infomesse – Stand auf der Messe damit sich Maturantinnen informieren können

Internationaler Frauentag – Demoteilnahme und Mithilfe zur Organisation in Form von Entwurf des Demoplakates und des Aufruftextes, sowie Druck davon und Verteilen.

Frauenfrühlingsuni Graz von 3.4.-8.4.2009 - Bewerbung der Veranstaltung sowie Teilnahme daran.

Gender Mainstreaming Workshop am 27.4.2009 - Organisation eines Gender Mainstreaming

Workshops als Weiterbildung für HTU-MitarbeiterInnen und interessierte Personen.

Exkursion in das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch – Am 20.5.2009 ging das

Frauenreferat wieder mit vielen interessierten Studierenden in das Museum, inklusive einer sehr  informativen Führung.

3. FrauenFunFussballFest am 4. 6.2009 - Es gab am Getreidemarkt wieder ein Fussballturnier, mit all female Teams, coolen Preisen, Party mit Grillerei, zwei Livebands, Workshops, Büchertisch, Buttons machen, T-Shirts sprayen, Drag King – Drag Queen Bastelstation und vielem mehr.

Tag gegen Gewalt an Frauen – Männer wurden dazu eingeladen White Ribbons an andere Männer zu verteilen. Außerdem wurden Infomaterialien ausgelegt und ebenfalls verteilt.

HTU-Info Artikel

FrauenfrühlingsUni 2009 (1/2009)

Ankündigungen des Frauenreferats (2/2009) + 8. März – Frauentag! (2/2009) +  Science goes Gender (2/2009)

Willkommen im interstellaren Haushalt (4/2009) +  Die Töchter Egalias (4/2009)